Wir werden aktuell massiv manipuliert! Wer will was und warum und mit welchen Mitteln? Der Versuch einer Übersicht!

Manipulation und Manipulationsversuche sind uralt und kein menschliches Privileg. Sie beginnen da, wo Gruppen zusammenleben (Minimalgrösse 2 Individuen). Die menschliche Sprache hat Manipulation beim Menschen natürlich befeuert und vereinfacht. Was hat sich geändert, wenn es doch Manipulation schon immer gab? Es ist die Professionalität der Manipulierer einerseits und und anderseits die Globalisierung der Manipulation. Angst, Verängstigung ist der neue weltweite professionellste Haupt-Ansatz zur Manipulation der Menschen. Die folgende Grafik zeigt 3 beliebte Methoden der Angst-Erzeugung:

Angstauslöser

Ganz links sind es direkte Eingriffe, mittig sind es globale Ereignisse und ganz rechts sind es Eingriffe in die Gesundheit der Menschen (lesen Sie auch meinen Gesundheitsblog).

Wer spielt bei den Angstmachern mit?

  1. Linke, Grün-Linke
  2. das Grosskapital gebündelt durch NGO’s und “private” Mainstream-Medien
  3. die Machteliten (Schwerpunkt regierende Politiker, parteiunabhängig) gebündelt auch durch die öffentlich rechtlichen Medien.
  4. Grosskonzerne im Streubesitz, vor allem Monopole. Lesen Sie auch meinen Blog zu Abzockern.

Wer hat da welche Interessen/Ziele?

Die Gruppe 1 ist einfach zu verstehen. Sie suchen einen Systemwechsel (weg vom Kapitalismus, das liegt im Blut!) und ich behaupte unverfroren, dass einige Exponenten der Linken und der Grün-Linken von Gruppe 2 bezahlt werden (selbst wenn sie noch nicht Machteliten sind), wobei ich überzeugt bin, dass die Bezahlten oft nicht wissen, wer sie wirklich bezahlt, da es via NGO’s oder andere “unverdächtige” Gruppierungen läuft. Da die Gruppe 1 hoch ideologisch und moralisierend ist, kann man sich auf ihre Blindheit getrost verlassen. Der Hauptgegner ist der Mittelstand und nicht etwas die Gruppen 2 bis 4!

Gruppe 2 sind Superreiche und haben ein einfaches Ziel: Risikolos (noch mehr) Geld verdienen und dafür ist ihnen jedes Mittel recht. Insbesondere ist immer ein Teilziel die Destabilisierung eines Landes und damit auch die Ausdünnung des Mittelstandes dieses Landes. Es kann jedes Land treffen (auch das Kernland der Gruppe 2, die USA). Die Gruppe 2 sind eigentlich unpolitisch mit der schlauen Weisheit, dass der Gebrauch eines demokratischen Verschleierungs-Mantels letztendlich billiger kommt und länger anhält. Klima hat für diese Gruppe nicht nur den Vorteil, dass da neue (ihre) Industrien via Steuerzahler (Mittelstand) finanziert wird (sie sind direkt Nutzniesser als Eigentümer), sondern dass die Angst auch den Widerstand des Mittelstandes bricht.

Gruppe 3 ist mittlerweile hoch ziel-verwandt mit der Gruppe 2, wobei die Gruppe 3 hochbezahlte (nützliche) Zulieferer der Gruppe 2 sind (früher nannte man das Korruption). Die Gruppe 3 ist dafür verantwortlich, dass sich der von Gruppe 2 gewünschte Neo-Liberalismus maximal ausbreitet (mit Neo-Liberalismus meine ich diesen quasi staatenlosen Globalisierungswahn neuerer Prägung, siehe auch hier ( … Radikalisierung seit den späten 1990er-Jahren…, also nicht die ursprüngliche Bedeutung)). Dabei hilft der Gruppe 3 noch die mehrheitliche gewünschte politische Ausrichtung der Mitarbeiter der ÖR-Medien, die dann auch wieder kompatibel ist zur politischen Ausrichtung der Mainstream-Medien Mitarbeiter, und die Medien als ganzes bedanken sich mit kritikloser Unterstützung. Das interessante an Gruppe 3 ist auch, dass sie, im Gegensatz zur Gruppe 2 keine langfristigen Ziele haben, hier geht es nur um die eigene Brieftasche bis und mit eigene Rente, aber um dieses kurzfristige Ziel zu erreichen ist auch jedes Mittel recht (und jeder Preis egal, auch das Wohl der Bürger), das erkennt man auch daran, dass diese Machtelite mit allen koaliert, welche Machterhalt ermöglichen, auch wenn es politisch eigentlich gar nicht möglich wäre. Ein echtes Mitglied der Gruppe 3 hat eben keine eigene politische Überzeugung mehr (Stichwort: Berufspolitiker), denn die ist eigentlich nur erfolgshindernd.

Gruppe 4 sind eigentlich die Unternehmen, die im Blog ( http://blog.jvbc.ch/allgemein/publikumsgesellschaften-und-abzocker/ ) die wesentliche Rolle spielen. Sie sind mit Gruppe 2 höchst verwandt und werden, wenn es so weiterläuft (Kapitalkonzentration auf immer weniger) in Gruppe 2 aufgehen. Sie sind antidemokratisch und Triebkräfte der ungezügelten Globalisierung der ersten Stunde und eigentlich nur interessiert, ihre Monopole zu erhalten und noch weiter aus zu bauen.

Geldflüsse sind die Indikatoren der Machtverhältnisse und man kann immer davon ausgehen, dass der der gibt eben auch eine Gegenleistung möchte.

Geldflüsse

Man könnte jetzt sagen, das war schon immer so, aber da gibt es ein paar neue Entwicklungen. Ganz neu, d.h. in meiner Jugendzeit noch verpönt und heiss diskutiert sind die wissenschaftlichen Geldflüsse (Universitäten). Mittlerweile ist die Lage der Universitäten dramatisch, die Freiheit der Lehre ist mehrfach bedroht und zwar so extrem, dass selbst naturwissenschaftliche Resultate von Forschungen absichtlich verfälscht werden und das auch noch unter Applaus der Gruppe 3. Dass die Gruppe 2 und die Gruppe 4 via Universitäten ihre Wunschresultate erhalten können überrascht ja wohl auch nicht und dass das Ganze in der Medizin vor allem auf Kosten des Bürgers und Steuerzahler geht (wer denn sonst!?) ist ein eigentlicher Kollateralschaden.

Neuzeitlicher ist auch die Quer-Subvention der Presselandschaft, ein gefährliches Unding und es erklärt auf einfache Weise das Verhalten der Presselandschaft als Ganzes. Man kann von niemandem verlangen, dass er die Hand oder die Hände beisst, die ihn füttert oder füttern. War es in meiner Zeit noch der Manipulationsversuch von Inserenten, so ist es neuerdings vor allem die Machtelite, die die Presse fast vollständig kontrollieren kann. Hilfreich für die Unfreiheit der Presse ist noch die Gruppe 1, die eben ihre Gefolgsgenossen (Journalisten, Redakteure) in den wesentlichen Schaltstellen der Presse platzieren kann.

So, meine Leser, ich könnte jetzt zurücklehnen und sagen, alles ist jetzt erklärbar. Ja, aber, sagt mein Magen und er hat wie oft recht ;-), denn noch etwas ist mittlerweile passiert, ich nenne es die Entmündigung des Menschen, wobei man fairerweise sagen kann, dass je kleiner der Geldbeutel des Individuums, desto ausgeprägter ist die Entmündigung. Das ist auch nicht etwas Neues, aber zu meiner Zeit konnte man noch sagen z. B. dass das Bildungssystem die Fähigkeit zur Mündigkeit des Individuums gestärkt hat. Das traf auf alle Stufen der Bildung zu und die Fähigkeit zur Kritik wurde inbesondere ab Gymnasiumsstufe systematisch gefördert.

Betrachten Sie folgende Grafik, einige Erklärungen dazu finden Sie auch in meinen anderen Blogs:

“Entmündigung des Bürgers”
  • Bildung: Lesen Sie meinen Blog, dann erkennen Sie die Reduktion der Kreditfähigkeit durch “moderne” Bildung. Zusätzlich ist moralisierende und politisch gesteuerte Bildung sehr nachhaltig und verändert die Wahrnehmung der “Schüler” über Generationen.
  • Regulierung: Lesen Sie meinen Blog zum Thema. Das ist eine brutale Version der Manipulation, weil viele Regulierungen sind auf den ersten Blick positiv. Kritik wird verunmöglicht und die Eigenverantwortung des Individuums wird unterlaufen.
  • Recht: indirekte Entmündigung. Dank des Gödeleffektes wird die Rechtssprechung komplett willkürlich, ein normaler Bürger weiss nicht mehr was Recht ist und er kann sich Recht nicht mehr leisten. In 3 Blogs erkläre ich die Bedeutung Kurt Gödel’s ein wenig (Co2, KI und Evolution), wichtig ist hier der Effekt der Widersprüchlichkeit des Recht-Systems durch die Komplizierung des Rechts.
  • Bemutterung. PC hat zwei Effekte, Framing und eine Einschränkung des denkbaren Raumes. Nudging findet staatlich direkt statt und auch indirekt über die Massen-Medien. Nudging ist die weichere Form von Regulierung und ist hier gut beschrieben. In den falschen Händen eine raffiniert gefährliche Sache, weil die Illusion der freien Entscheidung quasi aufrecht erhalten bleibt.

Ich bringe es jetzt auf den Punkt, liebe Leser. Das Wichtigste für Euch ist die Erhaltung der Kritikfähigkeit dadurch, dass Ihr zuerst einmal keiner Meldung (Artikel, Sendung) trauen dürft, sondern Ihr solltet Euch zwingen jedes Thema auch breit zu googeln und erst wenn Ihr verschiedene Meinungen gefunden habt, dann dürft/könnt Ihr die Meldung definitiv einordnen. Ich weiss, konsumieren ist bequemer, aber meist eben nicht zielführend.

Aktuell haben wir ein schönes Beispiel von Destabilisierung mittels Angst-Manipulation: den Corona-Virus. Wie gefährlich ist dieser Virus? Wir haben hier den Vorteil, dass die Beantwortung naturwissenschaftlich erfolgen kann und muss, weil in diesem Bereich ist die Medizin naturwissenschaftlich. Suche Sie mal ein paar Quellen und überprüfen Sie meine Aussage: der Coronavirus ist in der Gefährlichkeit vergleichbar mit einer milden Form eines Grippenvirus und für alle Menschen mit “normal” funktionierendem Abwehrsystem problemlos zu bewältigen.

Jetzt stellen Sie aber fest, dass der ganze Asiatische Raum hyperventiliert. Die Schutzmasken sind weltweit eine Mangelware und die Mehrheit der eingesetzten Schutzmasken im privaten Raum sind nutzlos (filtern 1% der Viren 😉 ). Da ich gerade im Asiatischen Raum bin (Hongkong, China, Thailand), sehe ich unmittelbar, wer da welches Spielchen treibt und warum. Im gesamten Asiatischen Raum wird nicht objektiv informiert. Schauen wir das kritisch an:

  • China: die üben eine vielleicht kommende Pandemie (das ist vielleicht intelligent!), benützen den Virus aber um vermehrt die Bevölkerung zu überwachen/kontrollieren und sie haben eine perfekte Ausrede für wirtschaftliche Schwierigkeiten.
  • Hongkong: Die neue Angst lähmt natürlich den laufenden Protest. Die Regierung ist bereit ökonomisch Hongkong zu zerstören und schliesst zum Beispiel die Grenzen zu China. Das führt vollautomatisch zur Schliessung von Geschäftsbereichen und verteuert das Leben in Hongkong massiv, egal, denn es gibt interessanterweise auch Gewinner (so was wie Kriegsgewinnler). Selbst Schulen werden geschlossen, wo doch anerkannterweise Bildung für Hongkong-Bürger das Wichtigste überhaupt ist und Schüler sich nun wirklich nicht speziell vor möglichen Folgen einer Infektion schützen müssen.
  • Thailand: Hier ist die Arbeitslosigkeit, vor allem bei den Jungen gestiegen, der Virus ist auch hier eine willkommene Ablenkung.

In Europa und Nordamerika sind die Reaktionen viel realistischer. Die Massenmedien aber reiten diese “Pandemie” (, die keine ist) auch ziemlich unverfroren ab, das ist also in milder Form gewünscht (von den politischen Machteliten), wiewohl interessanterweise die Gesundheitsämter bei der Wahrheit bleiben, was die meisten Ämter bei der Klimadiskussion nicht tun.

Haben sie jetzt die von mir gewünschte Übersicht? Mehr kann ich zur Zeit nicht bieten!, aber was ich jetzt noch tun werde, sind die Hauptschuldigen der globalen Misere (ich nenne es mal so) zu bezeichnen und zwar mittels Ausschlussverfahren! Gruppe 1, 2 und 4 sind es nicht, wiewohl Sie die Manipulationsversuche massiv qualitativ (Psychologie!) verbessert haben und auch die Korruption der Machteliten finaziell verstärkt haben (Gruppe 2 und 4).

Also bleibt die Gruppe 3. Sie ist, um es mit aller Deutlichkeit zu sagen, mehrheitlich tief korrupt und muss politisch abgewählt werden, wenn denn meine Analyse grob zu trifft. Parallel dazu müssen die Volksrechte gestärkt werden, das ist das einzige nachhaltige Korrektiv. Aus meiner Sicht ist es ziemlich einfach, man kann jede Partei wählen, welche dieses Korrektiv in ihren Partei-Programmen hat und man darf keine Partei wählen, die Volksrechte vermindern will. In D, CH und AU gibt es genau eine Partei, die das erfüllt (meines Wissens – AfD, SVP und die Freiheitlichen), wer das noch nicht weiss, tut gut daran sich zu informieren, aber bitte nicht nur bei den Massenmedien, da hören Sie landauf und landab das Gegenteil. Es ist so verrückt, das just die Parteien in die Nazi-Ecke gestellt werden, die eine Verbesserung der Volksrechte wünschen, der “liebe” Adolf hätte diese 3 Parteien bis aufs Blut bekämpft.

Wenn Sie meinen Blog über Regulierung lesen, dann werden Sie auch verstehen, dass die Politik soweit wie möglich ent-professionalisiert (Amtszeitbeschränkung, Reduktion der Diäten) werden muss und ergänzend lesen Sie auch zum “Problem” des Föderalismus in meinem Blog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.